Kann denn Whisky Sünde sein?


Lasst uns feiern!

Wir bieten auch immer wieder offene Veranstaltungen, Tastings und Verkostungen an. Tragen Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse unten ein und wir informieren Sie unverbindlich über neue Termine & Themen!

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Der Newsletter erscheint maximal monatlich und Sie können sich über den Abmelden-Link in jedem Newsletter ganz einfach wieder austragen.


Ähnlich wie beim Wein beeinflusst die Herkunft aus unterschiedlichen Regionen den Geschmack des Whisky.

Aktuell schmeckt uns besonders gut:

  • Slyrs Single Malt Whisky Marsala Finish
  • FiftyOne Single Malt
  • Fellers Augustus & Valerie
  • WitchHill Whisky Feiner Kappler Single Malt - die Hexe aus Kappelrodeck: der ersten Single Cask Malt Whisky dem Achertal
  • Feller - Single Malt Whisky "Valerie" - ungewöhnlich mild und fruchtig
  • Glendalough - aus Irland, woher denn sonst?
  • REISETBAUER Single Malt WHISKY 7 YearsHans Reisetbauer geht seinen eigene Weg .... legt seinen Malzbrand in gebrauchte Trockenbeerenauslese- und Chardonnayfässer österreichischer Spitzenwinzer ... So reift er langsam seiner Vollendung entgegen...
    das Resultat hat die ersten Verkoster ins Schwärmen gebracht:
    ... vom Gerstenfeld bis in die Flasche Reisetbauer ...

    Fein und sehr vielschichtig im Duft, helle Röstaromen, die an Haselnuss und getrocknete Kräuter erinnern, angenehm brotig und getreidig, dezent rauchig und mit feiner Würze, gereift und doch voll Lebenskraft

  • Slyrs Whisky
    Mit Ruhe und Bedacht lagert der SLYRS Whisky in 225 l fassenden neuen Holzfässern aus amerikanischer Weißeiche.
    Traditionelle Herstellungsweise und bayerische Natur vermitteln diesem Whisky einzigartigen Genuss.
  • Der BODENSEE WHISKY ...von Edelbrände SENFT
    Aus vollständig selbst angebauter Gerste entsteht der erste Single-Malt-Whiskey (mit und ohne Fassstärke) am badischen Bodensee in der eigenen Brennerei Senft.
    10.000 Liter Malzbrand jährlich, die in Silke Senfts Verschlussbrennerei entstehen. Jeweils für ein Jahr reift der Brand in Rotwein-, Bourbon- und Sherryfässern zum Malt Whisky heran und erhält dabei seinen weichen Geschmack mit Aromen von Honig, Vanille, Frucht und warmen Sherrynoten.Drei Jahre scheinen im Vergleich zu schottischen und irischen Whiskys sehr wenig, doch durch das deutsche Brennverfahren mit dem Kolonnenaufsatz ist er reiner als ein nur zwei- oder dreifach gebrannter Alkohol aus traditionellen Potstills.
    Das Herzstück wird dabei deutlich besser vom Vor- und Nachlauf abgetrennt. Viele der unangenehmen Aromen, die in schottischen Warehouses erst nach etlichen Jahren durch die Wechselwirkung mit dem Fass verschwinden, werden hier schon bei der Destillation abgeschieden.
  • Michter's US*1 Small Batch Bourbon
    US*1 Small Batch Bourbon Whiskey - die Nummer der Serie ist an jedem Flaschenhals notiert.
  • Michter's US*1 Unblended American Whiskey
    Beststeller & Liebling - eine Spezialität aus neuen, unbenutzten Fässern.
  • Michter's US*1 Straight Rye Whiskey
    Sagenhafte 93 Punkte erhielt dieser Whiskey vom Wine Enthusiast - und er kostet trotzdem nicht die Welt! Ein würziger Whiskey mit feinen Noten von Pfeffer, Citrus, Karamell und Eiche.
  • Simons Whisky
  • Glenfarclas - 12 Jahre

Regionale Bodenbeschaffenheit, das Mikroklima und die Reifung im Fass machen jeden Whisky anders.

Was ist Whisky?

“Whisky“ = gälisch „Lebenswasser“. = Destillat aus Wasser + Getreide, mindestens drei Jahre gelagert.

Nur „Whisky“ ist schottischer Whisky. Scotch immer in Schottland destilliert und gereift (geschützte Herkunftsbezeichnung, ähnlich Cognac, Champagner...) “Whiskey mit e” kommt aus Irland, USA (meist Tennessee oder Kentucky) oder dem Rest der Welt und besteht aus anderen Grundzutaten, durchläuft andere Destilliermethoden. Single Malt Whisk(e)y kommt aus Schottland, Irland, Bretagne, Deutschland, Österreich und der Schweiz, Japan, Australien, Neuseeland ...Ein Single Malt Scotch Whisky kommt aus einer einzigen Brennerei.

Blend = Verschnitt mit billigerem Grain Whisky

Bourbon Whiskey wird mindestens drei Jahre in Eichenholzfässern gelagert und muss mindestens 51% Mais-Anteil haben. „Cask Strength“ (Fassstärke) = unverdünnt 50-60% Alc.im Gegensatz zu 40-46 % Alc.

Die berühmtesten Whisky-Regionen

Highlands

Die Mutter des Single Malt Whisky sind die schottischen Highlands. An die Lowlands schließen sich die weiten, von Heidekraut bewachsenen Hügel der Highlands an und ziehen sich durch bis an die Nordspitze Schottlands. Die raue Landschaft bringt kräftigere Whiskies hervor, rund und malzig mit Anklängen an Heidekraut und Honig.

Lowlands

Whiskies heller, sanfter und ungetorft.Die Single Malt Whisky aus den Lowlands werden teils dreifach destilliert. Im restlichen Schottland ist eine zweifache Destillation üblich, die für dunklere und geschmacklich stärkere Whiskys sorgt.

Speyside

Herz der schottischen Whiskyproduktion mit den meisten Brennereien . Nach Meinung vieler Experten bester und edelster Whisky, der in gebrauchten Sherry-Fässern gelagert wird. Besonders runde und feine Single Malts.

Islands

Westküste - rauhes Klima, sehr kräftige Whiskies. Die Gerste wird meist über Torffeuern gedörrt, die salzige Seeluft hinterlässt ihre Spuren im Whisky.

Islay

Insel Islay (gesprochen „Eila“) Acht Brennereien - hier regiert der Torf!

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

It's Feinkost,
Baby!

zum Kontaktformular